Weltweit größte künstliche Sonne von Wissenschaftlern in Deutschland getestet

- Jul 24, 2017-

Donnerstag, 23. März 2017, 16:18 Uhr - Wissenschaftler in Deutschland haben am Donnerstag im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Jülich die größte künstliche Sonne der Welt getestet.

Das Projekt "Synlight" wurde von Forschern ins Leben gerufen, um zu untersuchen, wie leistungsstarke Lichtquellen zur Erzeugung von kohlenstofffreiem Brennstoff genutzt werden können.

Synlight besteht aus 149 Hochleistungs-Xenon-Kurzbogenlampen, die die natürliche Sonnenstrahlung simulieren.

Die Lampen sind auf einen 20 mal 20 Zentimeter großen Bereich fokussiert. Das 350-Kilowatt-Array kann laut einer Pressemitteilung des DLR etwa das 10.000-fache der natürlichen Sonnenstrahlung an der Erdoberfläche erzeugen.

7.2KWH LiFePO4 Battery mechanical design for home energy.jpg